Landesliga Schleswig : Heikendorfer SV – Osterrönfelder TSV 0:2 (0:1)

Uhr | Liga

Zweite Pleite im dritten Heimspiel

Einhellige Meinung Aller war : Der umstrittene Strafstoß für den OTSV kurz vor der Pause war der Knackpunkt im Spiel.

Bis dahin plätscherte das Spiel vor sich hin und spielte sich zwischen den Strafräumen ab. Echte Torchancen auf beiden Seiten ergaben sich nicht. Bis eben eben zu jener 44.min, wo Florian Kuklinski und Thomas Bohrmann im Strafraum zusammenrauschten und der Unparteiische auf den ominösen Punkt zeigte. Ganz eindeutig war das Foul nicht, aber der Pfiff eben auch nicht völlig unberechtigt. Vitalijs Stols jedenfalls traf gegen den noch benommenen HSV-Keeper zum 0:1-Pausenstand sicher.

Im zweiten Abschnitt mussten die Heikendorfer mehr machen, taten sich aber gegen einen kompakt stehenden Gegner sehr schwer. Jan Wieland zielte mit einem direkt getretenen Freistoß über das Quergebälk (63.). In der 66.min kam Mahsun Dogan nicht am herauseilenden Gästekeeper Anton Dembowski vorbei. Und in der 78.min bekam der eingewechselte A-Junior Lino Schneeberg keinen druckvollen Abschluss mehr hin. In der 86.min dann die Entscheidung. Osterrönfeld konterte und konnte in Form von Dennis Schnepel den Endstand von 0:2 herstellen. In der Nachspielzeit dann ein weiterer Versuch von Mahsun Dogan, den der starke Tormann aber über die Latte lenken konnte (90.+1).

Jetzt heißt es erstmal Wundenlecken ehe es am Samstag zum prima gestarteten Oberligaabsteiger TSV Altenholz geht. Vielleicht geht ja auswärts was.

Brauchten nicht lange um die Niederlage einzuordnen :

Thomas Bohrmann 1 - Alexander Rex 16, Tom Schechten 11, Jan Wieland 19, Philip Süß 17 - Jonas Weiden 6 (69.: Frederic von Kulaschewitz 4), Tim Mordhorst 10, Mahsun Dogan 7, Oliver Schmeling 23 - Timo Martens 9 (63.: Otis Stielau 2), Dennis Störmer 18 (63.: Lino Schneeberg 12)

Halfen dabei mit :

Florian Kramme 22, Malik Ferhat 13, Robert von Fischer-Treuenfeld 15, Johannes Göser 20

 

Philip Süß war wieder einer der Besten

 

0:1 Vitalijs Stols (FE/44.)

0:2 Dennis Schnepel (86.)

Schiedsrichter : Zanin Saleh Mustafa (SC Weiche Flensburg 08)

Zuschauer : 100