Landesliga Schleswig : Schleswig 06 – Heikendorfer SV 0:2 (0:0)

Uhr | Liga

Mit Doppelschlag zum Erfolg

Der Heikendorfer SV nahm sich auf dem schwer zu bespielenden Kunstrasenplatz in Schleswig viel vor, traf aber auf eine Mannschaft die kämpferisch voll dagegen hielt. So kamen auch nur wenige Torchancen zu Stande, da spielerisch bei beiden Teams wenig ging. In der Anfangsphase hatten die Schleswiger eine gut Möglichkeit zielten aber weit daneben. In der 18.min machte es dann Patrick Johannsen per Kopf besser, aber auch das reichte nur für ein Raunen im spärlich besuchten Rund. In der 34.min schlenzte Mahsun Dogan neben das Tor und in der Nachspielzeit der ersten Hälfte zog Johannes Göser zu mittig ab. Das war es dann schon.

Kurz nach Wiederanpfiff zum zweiten Durchgang handelte sich dann der Schleswiger Daniel Sekowski einen Feldverweis auf Dauer wegen einer Tätlichkeit ein (52.), sodass die Heikendorfer ein wenig mehr Platz für Kombinationen hatten. Trotzdem musste mal wieder ein Standard herhalten um die Führung für den HSV 16 zu besorgen. Mahsun Dogan chipte eine Ecke auf den kurzen Pfosten, wo Jan Wieland Kopfballsieger war und so für Tim Mordhorst mustergültig auflegen konnte (69.). Zwei Zeigerumdrehungen weiter legte Jonas Weiden für Dogan auf, der artig "Danke" sagte und so die Führung ausbauen konnte. Danach flog ein weiterer 06 ´er vom Platz, was allerdings nicht für Ruhe im Heikendorfer Spielaufbau sorgte. Anstatt den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen, versuchte man auf Gedeih und Verderb einen weiteren Treffer zu erzielen und geriet auf Grund der Ungeordnetheit selbst in die Bredouille. Acht Minuten vor dem Ende hatte der S06-Torjäger Adrian Swiatek nämlich eine richtig dicke Chance auf den Anschlusstreffer. Zum Glück liess er diese aus, sodass nicht noch mehr Hektik aufkam. Pünktlich pfiff der Schiedsrichter ab und die drei ersten Punkte nach Busanreise waren im Sack.

Brachten mit Malle-Mucke den Bus zum Beben : 

Thomas Bohrmann 1 - Max Buhse 18, Jan Wieland 2, Tom Schechten 11 - Jonas Weiden 6, Johannes Göser 8 (81.: Robert von Fischer-Treuenfeld 15), Tim Mordhorst 10, Mahsun Dogan 7, Malik Ferhat 13 (75.: Alexander Rex 16) - Timo Martens 9, Patrick Johannsen 14 (63.: Oliver Schmeling 12)

Durften zumindest noch "Brause" mittrinken :

Florian Kramme 22, Tobias Straube 5

 

Mahsun Dogan bereitete einen Treffer vor und erzielte einen.

 

0:1 Tim Mordhorst (69.)

0:2 Mahsun Dogan (71.)

Rote Karte : Daniel Sekowski (52.)

Gelb-Rote Karte : Maximilian Petersen (72.)

Schiedsrichter : Steffen Brandt (SV Wasbek)

Zuschauer : 75