Verbandsliga Nord-Ost : Heikendorfer SV – Preetzer TSV 1:3 (1:1)

Uhr | Liga

Erste Niederlage in 2017

Bereits am letzten Dienstag kam es zum Kreisderby zwischen Heikendorf und Preetz.. Der Heikendorfer SV wollte den positiven Trend fortsetzen, aber auch der PTSV wollte sich für die Hinspielniederlage rehabilitieren.

In der 3.min hatte Robert von Fischer-Treuenfeld einen "Riesen" auf dem Fuss, der Ball ging aber am langen Eck vorbei. Nur 60 Sekunden später zielte Jan Krause vom PTSV etwas zu ungenau. Mahsun Dogan machte es in der 6.min auch nicht besser, ehe dann Tim Mordhorst in der 14.min per Heber einen weiteren Versuch für den HSV 16 verbuchen konnte. Im Gegenzug dann der Schock. Jan Krause zielte diesmal genauer und versenkte das Spielgerät fast im Winkel (15.). Nur eine Zeigerumdrehung weiter traf Mordhorst nur den Pfosten für den Heikendorfer SV. Nach der Chance von Daniel Prost, einer der Besten der spielstarken Preetzer, der knapp vorbei zielte, war der Angriffswirbel verflogen (23.). Erst als Oliver Axt im Strafraum gelegt wurde, ergab sich eine weitere Möglichkeit. Den Strafraum, den Axt selbst trat, konnte PTSV-Keeper Thorge Beuck aber abwehren (36.). Kurz vor der Pause dann doch noch ein Hoffnungsschimmer für den HSV 16. Axt vollendete einen Konter zum längst überfälligen Ausgleich (42.). Halbzeit 1:1.

In Durchgang zwei gab es so gut wie keine Torchance, weder auf der einen noch auf der anderen Seite. So musste ein Freistoss in Strafraumnähe den Weg zur Siegerstrasse aufzeigen. In der 69.min ergab sich die Chance für den Preetzer TSV und Jerome Rose nutzte diese mit einem schön getretenen Freistoss über die Mauer. Als dann Daniel Kolbe einen abgefälschten Schuss im HSV-Gehäuse unterbrachte, war die Partie entschieden ohne das der Heikendorfer SV auch nur eine gefährliche Situation in der zweiten Hälfte herauf beschwören konnte.

Zeigten zwei Gesichter :

Thomas Bohrmann 1 - Johannes Göser 20, Patrick Johannsen 14, Jan Wieland, Michel Kuß 2 - Robert von Fischer-Treuenfeld 15, Thomas Borreck 10 (70.: Frederic von Kulaschewitz 11), Philip Süß 17, Mahsun Dogan 7 - Oliver Axt 9, Tim Mordhorst 22

Nahmen auf der Bank Platz :

Niklas Janneck 92, Tobias Straube 5, Patrick Hörhold 16, Meikel König 21, Oliver Schmeling 23

 

Erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich verschoss aber auch einen Strafstoss : Oliver Axt

 

0:1 Jan Andreas Krause (15.)

1:1 Oliver Axt (42.)

1:2 Jerome Rose (69.)

1:3 Daniel Kolbe (72.)

Bes. Vork.: Thorge Beuck hält Strafstoss von Oliver Axt (36.)

Schiedsrichter : Patrick Hahn (TSV Altenholz)

Zuschauer : 101 zahlende (130)