Verbandsliga Nord-Ost : Heikendorfer SV – TSV Klausdorf 4:0 (2:0)

Uhr | Liga

Heikendorf hüpft auf Platz sieben

Durch das überzeugende 4:0 gegen den TSV Klausdorf nimmt der Heikendorfer SV vorerst den siebten Tabellenplatz ein, der die Qualifikation für die Landesliga bedeuten würde. Damit das so bleibt sind natürlich weitere Punkte nötig, aber erstmal zum Spiel.

Der HSV 16 zeigte von Anfang an in welche Richtung es heute gehen sollte, nämlich in Richtung des Klausdorfer Tores. So wurde gleich in der Anfangsphase ordentlich Druck gemacht. Philip Süß wurde auf die Reise geschickt und bediente den völlig freistehenden Oliver Schmeling am Fünfmeterraum mustergültig. Dieser musste sich zwar strecken um seinen ersten Saisontreffer zu markieren, dafür war die Freude aber um so grösser (12.). In der 36.min dann schon das 2:0 durch Philip Süß, der nach Vorarbeit von Michel Kuß ein wenig Glück benötigte, um seinen abgefälschten Schuss im Tornetz unterzubringen. 

Nach der Pause versuchte der HSV 16 schnell nachzulegen. Und das klappte perfekt. In der 50.min tankte sich abermals Süß über die linke Angriffsseite durch und bediente Oliver Axt, der keine Mühe hatte zum 3:0 zu vollenden. Neun Minuten später dann der endgültige Gewinnerschlag. Tim Mordhorst setzte sich sehenswert durch und besass noch die Übersicht den besser postierten Axt in der Mitte anzuspielen. Dieser war noch so "abgewichst" und liess Gegenspieler sowie Torwart alt aussehen und markierte damit seinen elften Saisontreffer.

Der Heikendorfer SV gewann auf Grund einer sehr guten Leistung auch in der Höhe verdient gegen einen TSV Klausdorf, der ebenfalls noch um die Landesligaqualifikation kämpft.

Am heutigen Dienstag muss aber gegen den TSV Bordesholm nachgelegt werden, um sich alle Türen offen zu halten.

Spielten gross auf : 

Thomas Bohrmann 1 - Michel Kuß 2, Patrick Johannsen 14, Patrick Hörhold 4, Alexander Rex 16 - Philip "Patrick" Süß 17 (61.: Robert von Fischer-Treuenfeld 15), Jan Wieland 19 - Frederic von Kulaschewitz 11 (82.: Tobias Straube 5), Oliver Schmeling 23 (56.: "Dr." Thomas Borreck 10), Tim Mordhorst 22 - Oliver Axt 9

Durften sich sonnen :

Niklas Janneck 92, Malik Ferhat 6, Johannes Göser 20

 

Philip Süß erzielte seinen siebten Saisontreffer und bereitete noch zwei weitere Treffer vor

 

1:0 Oliver Schmeling (12.)

2:0 Philip Süß (36.)

3:0 Oliver Axt (50.)

4:0 Oliver Axt (59.)

Bes. Vork.: Rote Karte für Kevin Wöhlk (TSV Klausdorf 77.min/grobes Foulspiel)

Schiedsrichter : Philipp Ruback (FC Wiesharde)

Zuschauer : 150