Landesliga Holstein : Heikendorfer SV – TSG Concordia Schönkirchen 5:0 (3:0)

Uhr | Liga

HSV 16 rehabilitiert sich

 

Der Start war mal gleich  perfekt. Arber Azemi schlug einen optimalen Flugball auf Linoschneeberg, der in die Mitte passte und dort Timo Martens erreichte. Dieser schob dann locker ein (1.).  Schönkirchen hatte sich noch nichtmal einigermaßen gefangen, da stand es schon 2:0. Mahsun Dogan tauchte vor TSG-Keeper Lukas Losch und konnte diesen überwinden (15.). Die einzige nennenswerte Torannährung der Concorden hatte Mohammad Mussa in der 22.min, Heikendorf´s Schlussmann Jarle Schrock konnte aber zur Ecke lenken. Dogan erhöhte dann vor der Pause auch noch auf 3:0, als er ein uneigennütziges Anspiel von Max Buhse verwertete (37.).

Im zweiten Abschnitt kreierten die Gäste anfangs zwei gute Chancen (48./52.). Aber diese kurze Phase des Aufbäumens überstand der Gastgeber schadlos und hatte in der Folge fast ein halbes Dutzend Möglichkeiten den Sieg einzutüten, es dauerte aber bis zur 79.min ehe Buhse den Deckel drauf machte. In der 90.min wurde es dann noch ein Kantersieg durch Tim Mordhorst.

Das war also die Antwort auf das vorangegangene Heimspiel. Das nenn´ ich mal fulminant.

Feierten den ersten Drei-Punkte-Erfolg in der neuen Saison :

Jarle Schrock 22 - Alexander Rex 16 (C) (82.: Michel Kuß 2), Max Buhse 18, Arber Azemi 19 - Mahsun Dogan 7, Jonas Weiden 4, Johannes Göser 20 (46.: Leon Prüßmann 6), Tim Mordhorst 10, Lino Schneeberg 15 - Timo Martens 9, Yannick Meenken 21 (74.: Malik Ferhat 13)

Feierten ohne Einsatzminuten mit :

Thomas Bohrmann 1, Thomas Krusel 3, Dennis Stoermer 12, Patrick Johannsen 14

 

Mahsun Dogan mit zwei Treffern der Matchwinner

 

1:0 Timo Martens (1.)

2:0 Mahsun Dogan (15.)

3:0 Mahsun Dogan (37.)

4:0 Max Buhse (74.)

5:0 Tim Mordhorst (90.)

Schiedsrichter :  Timo Winkel (TSV Flintbek)

Zuschauer : 235