Landesliga Holstein : SpVg Eidertal Molfsee – Heikendorfer SV 0:2 (0:1)

Uhr | Liga

Heikendorf gelingt Revanche

In Molfsee übernahm der HSV 16 sofort die Initiative und konnte sich so ein Chancenplus erarbeiten. Es dauerte aber bis zur 33.min ehe Yannick Meenken das 0:1 erzielen konnte. Das war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Pause das gleiche Bild. Heikendorf im Vorwärtsgang liess den Eidertalern kaum Luft zum Atmen. Auch der Platzverweis für Premton Jashari (wiederholtes Foulspiel) änderte nichts an den Vorzeichen. Schliesslich und endlich konnte Dennis Stoermer sogar noch mit ein bisschen Glück das 0:2 erzielen (79.). Das bedeutete gleichzeitig den Endstand und eine gelungene Revanche.

Drrehten sich mal wieder im Jubelkreis :

Thomas Bohrmann 1 (C) – Alexander Rex 16, Patrick Johannsen 14, Malik Ferhat 13 – Mahsun Dogan 7, Max Buhse 18, Philip Süß 17 (86.: Johannes Göser 20), Tim Mordhorst 10, Premton Jashari 26 – Lino Schneeberg 15 (65.: Sören Schnoor 5), Yannick Meenken 21 (73.: Dennis Stoermer 12)

Drehten mit :

Jarle Schrock 22, Michel Kuß 2, Timo Martens 9, David Lehwald 19

 

Malik Ferhat spielte sich in die „Elf des Tages“

 

0:1 Yannick Meenken (33.)

0:2 Dennis Stoermer (79.)

Gelb-Rote Karte : Premton Jashari (63./wdh. Foulspiel)

Schiedsrichter : Philipp Ruback (FC Wiesharde)

Zuschauer : 50