Landesliga Holstein : TuS Hartenholm – Heikendorfer SV 2:2 (2:1)

Uhr | Liga

Erste Punkteteilung

Früh kam der HSV 16 in die Partie und ging schnell durch Sören Schnoor mit einem 30m-Lupfer in Führung (5.). Yannick Meenken legte im Nachschuss nach (12.). Und der Heikendorfer SV hätte noch nachlegen können.  Max Buhse hatte zwei Einschussmöglichkeiten (14./16.). Und auch Premton Jashari in Minute 30 hatte das 0:3 auf dem Fuß. Stattdessen kassierte Heikendorf mit dem Pausenpfiff das 2:1. Eine Ecke köpfte Max Buhse in die eigenen Maschen.

In Durchgang zwei witterten die Hartenholmer Morgenluft und konnten die Partie offener gestalten. In der 55.min hatten sie die große Chance per Strafstoß auszugleichen. Thomas Bohrmann konnte diesen aber abwehren. In der 81.min dann der Ausgleich. Patrick Johannsen rutschte weg und konnte somit das 2:2 nicht verhindern. In der 90.min musste dann Arber Azemi mit Gelb-Rot den Platz verlassen. 

Fazit dieses Spiels : Man muß auch mal mit einem Punkt zufrieden sein.

Kamen spät nach Hause :

Thomas Bohrmann 1 (C) – Sören Schnoor 3, Arber Azemi 19, Patrick Johannsen 14 – Max Buhse 18, Philip Süß 17, Tim Mordhorst 10, Premton Jashari 8 – Lino Schneeberg 15, Mahsun Dogan 7 (63.: Leon Prüßmann 6), Yannick Meenken 21

Kamen auch nicht früher an :

Axel Mommer 22, Thomas Krusel 9, Malik Ferhat 13, Alexander Rex 16, Johannes Göser 20

 

Sören Schnoor traf zum 1:0 per Lupfer

 

0:1 Sören Schnoor (5.)

0:2 Yannick Meenken (12.)

1:2 Max Buhse (45.+1/ET)

2:2 Tim Malte Novak (81.)

Schiedsrichter : Mirka Derlin (TSV Dahme)

Zuschauer : 100