Landesliga Schleswig : Heikendorfer SV – TSG Concordia Schönkirchen 1:1 (1:0)

Uhr | Liga

Verdiente Punkteteilung

 

In einem chancenarmen Derby teilten sich beide Mannschaften die Punkte.

Spielerisch waren die Gäste überlegen, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. Die Heikendorfer verlegten sich auf schnelles Umschalten, was ebenfalls wenig erfolgversprechend war. Einzig in der 30.min kam der HSV 16 gefährlich vor das Tor und brauchte vier Anläufe um zum schmeichelhaften 1:0 durch Yannick Meenken einzunetzen. Das war gleichzeitig der Pausenstand.

In Durchgang zwei änderte sich wenig. Nur die strittigen Szenen im Strafraum auf beiden Seiten sorgten in den Lagern für hitzige Gemüter. Eine Situation wurde dann vom Schiedsrichter für strafstosswürdig empfunden. Michel Kuß schlug ein Luftloch und Max Buhse ging gegen seinen Gegenspieler rustikal zu Werke. Marius Reese verwandelte in der 77. min sicher. Danach gab es eben noch die eine oder andere Situation, die aber allesamt folgenlos blieben. Und somit war das Endergebnis in Stein gemeisselt.

Heikendorf´s Trainer war nach dem Auftritt, ob der gezeigten Defensivleistung zufrieden und sprach von einer guten Leistung seines Teams.

Konnten die Zuschauer nicht erwärmen :

Thomas Bohrmann 1 – Jonas Weiden 6, Jan Wieland 19, Max Buhse 18, Michel Kuß 2 – Philip Süß 17, Johannes Göser 20 (88.: Patrick Johannsen 14), Tim Mordhorst 10, Mahsun Dogan 7 – Dennis Stoermer 4, Yannick Meenken 21 (90.: Oliver Schmeling 23)

Froren sich den Hintern ab : 

Florian Kramme 22, Thomas Krusel 9, Tom Schechten 11, Malik Ferhat 13, Robert von Fischer-Treuenfeld 15

 

Yannick Meenken schoss den Treffer zur 1:0 Führung

 

1:0 Yannick Meenken (30.)

1:1 Marius Reese (77./FE)

Schiedsrichter : Timo Winkel (TSV Flintbek)

Zuschauer : fröstelnde 110