Landesliga Schleswig : Heikendorfer SV – TSV Bordesholm 0:3 (0:3)

Uhr | Liga

TSV Bordesholm sehr effektiv

 

In einer Partie in der es kaum Torchancen zu sehen gab, setzte sich die  Mannschaft mit der Mehrzahl der Möglichkeiten durch. Vier Chancen benötigte der TSV Bordesholm um drei Treffer zu erzielen. In der 16.min stand Malte Lucht am zweiten Pfosten und nickte gekonnt ein. Das 0:2 besorgte Sabstian Klimmek per sehenswertem Heber (22.) und für das 0:3 zeichnete wiederum Lucht per Schlenzer verantwortlich (39.).

Im zweiten Abschnitt boten sich keine Chancen mehr, da der HSV 16 besser ins Spiel fand bzw. der Titelanwärter aus Bordesholm einen Gang zurück schaltete. So war das Halbzeitergebnis gleichzeitig der Endstand.

Mussten sich geschlagen geben :

Thomas Bohrmann 1 - Alexander Rex 16, Tom Schechten 11, Max Buhse 18, Malik Ferhat 13 (59.: Jonas Weiden 6) - Oliver Schmeling 23, Johannes Göser 20 (70.: Patrick Johannsen 14), Philip Süß 17, Tim Mordhorst 10, Mahsun Dogan 7 (75.: Michel Kuß 2) - Dennis Stoermer 4

Durften heute nicht ran :

Axel Mommer 31, Thomas Krusel 9, Robert von Fischer-Treuenfeld 15, Yannick Meenken 21

 

Max Buhse rackerte mal wieder unermüdlich

 

0:1 Malte Lucht (16.)

0:2 Sebastian Peter Klimmek (22.)

0:3 Malte Lucht (39.)

Schiedsrichter : Marvin Neumeier (Eutin 08)

Zuschauer : 125