A-Junioren Verbandsliga Nord : Osterrönfelder TSV – Heikendorfer SV 3:4 (2:2)

Uhr | Nachwuchs

Heute trat die U19 zum letzten Spiel in diesem Jahr beim Spitzenreiter in Osterrönfeld an.
Der OTSV gewann fast alle Spiele. Nur Hattstedt konnte sich Zuhause mit einem 3:2 durchsetzen.
Das Spiel ging mit einem Schock für unsere U19 los. Direkt mit dem ersten Angriff erzielte Lucas Seefeldt das 1:0 (1.). Doch davon ließen wir uns nicht beeindrucken. Nach einer undurchsichtigen Situation kam unser Kapitän Daniel Horst am 16´er zum Abschluss. Der Ball ging unhaltbar ins rechte Eck (10.). Osterrönfeld war bedient. Sie wollten ihr Spiel durchziehen, indem sie uns hin und her laufen lassen wollten. Doch unsere Mittelfeldspieler um Robert v. Fischer-Treuenfeld, Daniel Horst und Tim Mordhorst wussten immer wieder die Osterrönfelder zu stören waren. Jedoch erzielte Jan Mattes Szalies, nach einer herausragenden Parade von Keeper Malte Thode, per Abstauber das 2:1 für den Tabellenführer (33.). Niclas Weiden schoss jedoch kurz vor dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich ins Tor (45.). So gingen wir mit einem verdienten Unentschieden in die Pause.
Die Osterrönfelder kamen mit mehr Druck aus der Kabine. Unser Verteidiger Tom Schechten schlug ein Freistoß in den 16´er und Dennis Stoermer erzielte den 3:2 Führungstreffer mit dem Kopf (52.). In der 67. Minuten holte Dennis Stoermer einen Elfmeter raus, den unser Schütze Robert v. Fischer-Treuenfeld eiskalt verwandelte. Jetzt mussten die OTSV´er kämpfen. Lucas Seefeldt schoss den Anschlusstreffer (78.) und machte damit die Schlussphase offen. Doch wir konnten jeden Vorstoß abwehren und verteidigen.
Wir erkämpften damit drei Punkte beim Tabellenführer und damit sind wir wieder in der Spitzengruppe dabei. Sollten wir die beiden Nachholspiele gegen Wik und das Derby gegen Schönkirchen gewinnen. Haben wir 22 Punkte und damit nur zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer.
Wir verabschieden uns mit einem sportlich erfolgreichem Jahr und einzig die Futsalkreismeisterschaft steht noch an. Diese findet am 27.12.2015 um 18 Uhr in der Hein-Dahlinger Halle statt. Auch da würden wir uns über reichlich Unterstützung freuen.
Die Aufstellung :
Malte Johann Thode 1 – Henrik Horst 4, Tom Schechten 5, Moritz Hollenberg 6, Niclas Weiden 7, Robert von Fischer-Treuenfeld 8, Jona Triesch 13, Serhat Ortac 14, Tim Mordhorst 15, Dennis Stoermer 23, Jan Daniel Horst 24
hielten sich bereit:
Linus Keanu Brian Krebs 12, Otis Stielau 3, Jan Mielchen 10, Florent Bregaj 11, Silko Spierling 20
1:0 Lucas Seefeldt (1.)
1:1 Jan Daniel Horst (10.)
2:1 Jan-Mattes Szalies (33.)
2:2 Niclas Weiden (45.)
2:3 Dennis Stoermer (52.)
2:4 Robert von Fischer-Treuenfeld (68.)
3:4 Lucas Seefeldt (78.)
Schiedsrichter : Donik Ibrahimi (VfR Eckernförde)
Zuschauer : nicht gemeldet