Samstag, 20.07.19 – 14:00 Uhr

Landesfreundschaftsspiel

 

TSV Kronshagen

HSV 16

 

   Sportzentrum Platz 5 – Kunstrasen

 

   Sonntag, 28.07.19 – 14:00 Uhr

Landesfreundschaftsspiel

TSV Stein

HSV 16

 

   Sportplatz Stein – Rasen

 

   Sonntag, 04.08.19 – 15:00 Uhr

Landesliga Holstein

Breitenfelder SV

HSV 16

 

   Breitenfelde Platz 1 – Rasen

 

HSV III – Wellsee II 1:1

Mit diesem Unentschieden sind wir nun 3 Spiele in Folge ohne Dreier. Großer Spielverderber an diesem Nachmittag war der gegnerische Keeper, der unsere Jungs mit einigen Glanztaten schier zur Verzweiflung brachte! Ein besonderes Dankeschön gilt dem Trainer der II. Herren Klaus Sydow, der sich im Gegensatz zu einer Großzahl von anderen Vereinsmitgliedern bereit erklärte, den…

Mehr lesen ...

Heikendorf SV – TSV Bargteheide 2:0

Fast am Ziel Wer hätte das gedacht, Heikendorf kann sieben Spieltage vor dem Saisonende für die Schleswig Holstein Liga planen. Bei den anstehenden schweren Spielen gegen die Top Teams TSV Kropp, Holstein Kiel und Neumünster will Heikendorf aber weiter nach oben schauen und den ein oder anderen Überraschungscoup landen. Beim Abschlusstraining grantelte Trainer Mladenovic noch…

Mehr lesen ...

HSV II siegt auch bei Inter III 4:1

In einem eher schlechten Spiel siegte die Reserve ungefährdet mit 4:1 Toren. Das 0:1 entstand aus einem unglücklich über L.Faber aufsetzenden Flankenball. Danach zog der Tabellenführer das Tempo an und ging nach einer der wenigen gelungenen Aktionen über die linke Seite nach einem Doppelschlag in Führung. Dabei war es S.Lange vorbehalten den 100. Saisontreffer zu…

Mehr lesen ...

HSV II siegt glanzlos mit 4:0 (2:0) gegen Inter II

Wenig Spektakel, kaum spielerischer Glanz und eine gehörige Portion Unzufriedenheit. Mit diesem vorweggenommmenen Fazit läßt sich das Spiel zusammenfassen. Die Reserve trat mit einem nominell sehr guten Kader und bei besten Bedingungen zum 23. Spiel der Saison an. Ab der ersten Minute ein ähnliches Bild wie gegen Altenholz II, keine wirklichen Chancen der Gäste, viel…

Mehr lesen ...

SV Ellerbek II – HSV III 2:0

Die erste Halbzeit wies Parallelen zum Wellsee-Spiel auf. Bei uns lief nicht viel, der Gegner jedoch ging aggressiv in die Zweikämpfe und wollte unbedingt den Dreier. So gingen die Jungs auch verdient mit 1:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel ein ganz anderes Bild! Wir kämpften wie die Löwen und suchten die Zweikämpft, doch leider…

Mehr lesen ...

Elmschenhagen II – HSV III 1:1

Da ich nicht vor Ort sein konnte, hier nur einige kurze Infos: Der Gegner ging mit 1:0 in Führung, Dahlinger glich aber noch in der 1. Halbzeit per Kopf aus. Im 2. Abschnitt wurde uns ein Tor zu Unrecht aberkannt und das Halbzeitergebnis war dann auch gleich das Endergebnis.

Mehr lesen ...

HSV II lässt Federn gegen Verfolger Altenholz II – 1:1

Im Spitzenspiel, dass in keiner Phase diesem Titel gerecht wurde, boten beide Mannschaften höchstens durchschnittliche Leistungen. Lediglich der Platz und das Wetter waren spitze. Der Gegner und Aufstiegsaspirant reiste mit der Hypothek von 2 Niederlagen in Folge an und musste daher einen Dreier einfahren um seine Aufstiegschancen zu wahren. Während der HSV mit einem Sieg…

Mehr lesen ...

Dornbreite Lübeck – HSV 16 1:1 (1:1)

Die Leichtigkeit des Tore Schießens Die Beförderung des Balles ins gegnerische Tor ist eine wesentliche Bedingung für den Sieg einer Mannschaft. Nun gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsstufen den Ball ins Tor zu bekommen. Er kann z. B. à la Klaus Fischer mit dem Rücken zum Tor direkt aus der Luft genommen werden und wird mit einem…

Mehr lesen ...

HSV III – Friedrichsort II 4:2

Ein Fussball-Leckerbissen war das zwar nicht, das Spiel lebte aber – besonders in der 2. Hälfte – von der Spannung. Nachdem wir in der 61. Minute mit 1:2 hinten lagen, half uns ein F’orter Spieler, der sich kurz nach der Gästeführung die Ampelkarte hat zeigen lassen (Lorenz hat ihm das prophezeit!!!) und das Blatt hat…

Mehr lesen ...

HSV 16 – TSV Altenholz 3:3 (3:3)

Erste Halbzeit hui, zweite Halbzeit pfui. Sechs Tore, zwei Elfmeter, eine rote Karte, zwei Trainer die an der Seitelinie im Kopfschütteln(aufgrund ihrer Abwehrreihen) gegeneinander antraten- die ersten 45 Minuten waren ihr Eintrittsgeld wert. Die zweite Halbzeit war das genaue Gegenteil. Nach zwei Minuten wurde das „zu Null“ Konzept von Heikendorf über den Haufen geworfen. Eine…

Mehr lesen ...