* folge uns *

  Samstag, 13.04.24 – 14:00 Uhr

 SVE Comet Kiel vs. HSV 16 (Verbandsliga Ost)

 

    vs 

1 : 2

 

K. Kropp (Rödemisser SV), J. Kobert (SV BW Löwenstedt), J.F-N. Kobert (SV BW Löwenstedt)

 

  Ellerbek Platz A, Radsredder – Rasen

* folge uns *

  Sonntag, 14.04.24 – 15:00 Uhr

Raisdorfer TSV vs. HSV 16 II (Kreisliga OH)

 

  1.    vs    2. 

0 : 3

 

O. Dohse (TSV Aukrug), F. Hagemann (TS Einfeld), L. Wielert (TS Einfeld) 

 

    Gerd-Scheerenberger-Platz – Rasen

* Anfahrt *

   Sonntag, 14.04.24 – 16:00 Uhr

HSV 16 III vs FT Preetz II (Kreisklasse C KI)

 

  3.    vs    2

7 : 3

 

A. Cramer von Clausbruch (VfR Laboe), [ohne Assistent 1], [ohne Assistent 2]

 

  Sportpark Heikendorf Platz B – Kunstrasen

 

Fortuna Wellsee – Heikendorfer SV III 1:7

Amtlich ist, das unser rechter Läufer vom VfB-Spiel jetzt definintiv für die Dritte spielt – Herzlich Willkommen, Muscher! Recht früh (12. Min.) gingen wir per Foulelfmeter durch Kleinert in Führung – Herden wurde im Strafraum gelegt. Es gibt doch Schiedsrichter, die so etwas für uns pfeifen. Hut ab! Da ich krank im Bett lag, und…

Read more

Testspiel Niederlage beim Preetzer TSV

Am Donnerstag Abend kassierte der HSV 16 die zweite Niederlage in Folge. Gegen einen Gegner der keineswegs kreisligatauglich war, verlor eine schlechte Heikendorfer Mannschaft verdient mit 0:2. In der ersten Halbzeit kam der erwartet starke Gastgeber besser ins Spiel und machte das, was Heikendorf sich vornahm nämlich Druck ausüben, schnelle Pässe und unkompliziertes Spiel nach…

Read more

Heikendorfer SV II – Phönix Kiel 3:0

Die Anfangsphase gehörte eindeutig dem Gastgeber, doch die ersten Chancen blieben allesamt ungenutzt, so dass das wichtige frühe Tor leider verwährt blieb. Nach gut 15 Minuten konnte sich der Vorletzte so langsam vom Druck befreien und kam besser ins Spiel und durch zwei Konter auch zu Schusschancen. Der erste war für Keeper Faber allerdings kein…

Read more

BZO: TSV Kronshagen – Heikendorfer SV 3:1

Katerstimmung beim HSV Das hatte sich Marco Schnoor irgendwie anders vorstellt. Völlig erschöpft lässt sich der 34 jährige Abwehrrecke nach der 1:3 Niederlage beim TSV Kronshagen in einen Stuhl fallen. 24 Stunden zuvor gab er im Altenholzer Standesamt seiner Steffi das Ja-Wort. Ja sollte auch der HSV 16 sagen: Ja zum Sieg gegen Kronshagen, zur…

Read more